Deutschland
News
3. April 2020
Deutschland
News

SEpalin – mit Sicherheit zum Erfolg beim traditionellen Sommeranbau

SEpalin zeichnet sich durch Spitzenproduktion mit intermediärer Resistenz gegen das Gurkengrünscheckungsmosaikvirus aus. Dies geht aus umfangreichen Versuchen hervor, die in den letzten beiden Sommern bei Anbaubetrieben in den Niederlanden durchgeführt wurden. Die Sorte bietet im Vergleich zum Standard zusätzliche Sicherheit durch ihre intermediäre Resistenz gegen Mehltau und Grünscheckungsmosaikvirus. Verglichen mit anderen resistenten Sorten bietet SEpalin ein höheres durchschnittliches Fruchtgewicht, so dass sich leichter 40-er ernten lassen. Die Pflanze zeichnet sich durch ihr kräftiges Wachstum und einen guten Übergang zu den Ranken bei einheitlicher Fruchtqualität aus. „Wir sehen SEpalin als eine Sorte für Anbauer, die nach Wuchskraft, Sicherheit durch Resistenzen und ausreichendem Fruchtgewicht suchen“, erläutert Rens Muusers, Sales Specialist für Gurken bei BASF Vegetable Seeds zu SEpalin. 

 

Sortierung Sommer Sortierung Herbst
  Standard SEpalin   Standard SEpalin
300-350 9% 9% 250-300 7% 4%
350-400 42% 42% 300-350 44% 44%
400-500 43% 44% 350-400 46% 48%
500-600 6% 4% 400-500 3% 3%
Durchschnittlich Sommer 6 Anbauer
Sorte Stück/m² Kgs/m²
Standard 69,3 29,7
SEpalin 69,8 29,6

(Quelle: Sortenversuchen NL, BASF Vegetable Seeds).

 

Belgien: SEpalin erreicht hohen Ertrag bei zweitem Anbau

In den Sortenversuchen der belgischen Forschungsstation bestätigte SEpalin (NUN 72026 CUL) auch beim zweiten traditionellen Anbau 2019 seine guten Ergebnisse aus der Vergangenheit. SEpalin erreichte beim zweiten Anbau durch die Kombination aus hoher Stückzahl und hohem Fruchtgewicht einen hohen Ertrag. Die Sorte wächst eher moderat mit einer durchschnittlichen Anzahl von Blättern bis zum Draht und zeigt ein durchschnittliches Rankenwachstum. Da keine Früchte abortieren, wird eine gute Produktion erreicht. Die Sorte ist ausreichend resistent gegen Mehltau und Gurkengrünscheckungsmosaikvirus. Im zweiten Anbau entwickelt SEpalin sowohl Stammgurken als auch Rankengurken von guter Qualität und Lagerfähigkeit. Die Sorte hat einen schönen, abgerundeten Hals. Die Grünfärbung ist etwas heller als wir es gewohnt sind, aber frisch und über die gesamte Frucht gleichmäßig.

Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Sales Specialists für Gurken bei BASF Vegetable Seeds:

Harm Ammerlaan

Mobil: +31 6 34959057

Image

SEpalin

Tech Sheet

SEncere und SEpalin

SEpalin trug im zweiten Anbau sowohl am Stamm (links) als auch an den Ranken (rechts) Gurken von guter Qualität und Lagerfähigkeit. Die Sorte hat einen schönen, abgerundeten Hals.(Quelle: Proeftuinnieuws, 6. März 2020)

Ein Blick nach Deutschland:

Versuche des Sächsischen Landesamts für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie aus Dresden Pillnitz zeigen, dass SEpalin eine hervorragende Produktion bei intermediärer Resistenz bietet. Bereits 2018 erreichte SEpalin mit der größten Stückzahl und der höchsten Produktion in Kilogramm im Sommeranbauversuch die besten Ergebnisse von allen 10 untersuchten Sorten. Im Vergleich zu der durchschnittlichen Klasse 1-Produktion ergab SEpalin eine um 11 % höherer Kilogramm- und Stückproduktion. Darüber hinaus lieferte SEpalin auch die schwerste Stammgurke des gesamten Tests. Als leichtwüchsige Pflanze entwickelt SEpalin viele Ranken. SEpalin ist eine Sorte mit einem hohen Ertragspotenzial, unkompliziertem Wachstum (auch bei extremeren Bedingungen) und mit intermediärer Resistenz gegen Mehltau sowie einer intermediären Gurkengrünscheckungsmosaikvirusresistenz.
(Quelle:Gurken im Sommeranbau auf Substrat https://www.hortigate.de/bericht?nr=78693)


Inzwischen wird Sepalin u.a. in Deutschland und Österreich auf größeren Flächen angebaut. 

Produktionsergebnis des Sommeranbaus 2018 beim Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Abteilung Gartenbau, Dresden-Pillnitz

Sorte

kg/m2 Klasse 1

Stück/m2 Klasse 1

Sepalin (NUN 72026)

28,1

68,7

Durchschnitt 10 Sorten

25,3

61,7

Letzte Aktualisierung 3. April 2020