nunhems-logo.png
Deutschland
Lösungen

Anbau im Hochdrahtsystem

Wussten Sie, dass Gurken schon seit 3.000 Jahren kultiviert werden? Aus Indien stammend, haben sie ihren Weg nach Europa und Amerika gefunden und werden jetzt auf der ganzen Welt in verschiedenen Formen kultiviert - es gibt sie lang oder kurz, glatt oder stachelig und von Dunkelgrün bis Hellgrün. In den letzten Jahren ist die wirtschaftliche Nachhaltigkeit immer mehr in den Mittelpunkt des Gurkenanbaus gerückt.

Eine der wichtigsten Entwicklungen auf diesem Gebiet ist ein modernes Anbausystem, das als  Anbau im Hochdrahtsystem bekannt ist. 

Whitepaper-Reihe „The only way is up“

Mit der speziellen Whitepaper-Reihe „The only way is up“ möchte Nunhems seine langjährige Erfahrung und sein Expertenwissen über relevante Themen in Bezug auf den Hoher-Draht-Anbau mit Ihnen teilen. Erfahrene Hoher-Draht-Anbauer und Neulinge, aber auch Berater, Händler und Einzelhändler werden wertvolles Hintergrundwissen, Marktinformationen sowie Tipps und Tricks in dem Whitepaper finden. 

WHITE PAPER 4

Auf dem Weg zum intelligenten, automatisierten und verbraucherorientierten Anbau von Gurken

Im Hinblick auf 2030 und 2050

Die vierte Ausgabe aus der Informationsschriftenreihe von BASF zum Hochdrahtanbau von Gurken trägt den Titel „Auf dem Weg zum intelligenten, automatisierten und verbraucherorientierten Anbau von Gurken“ und zeichnet ein Bild des Gurkenanbaus der Zukunft. Ihren Schwerpunkt bilden anbaubezogene Themen wie Arbeitskraft, Lebensmittelsicherheit, Pflanzenschutz und Nachhaltigkeit und deren Veränderungen bis ins Jahr 2030 bzw. 2050. Darüber hinaus wird auch die Verbraucherperspektive beleuchtet und demonstriert, wie jüngste Verbrauchertrends Gurken aus dem Bereich der Handelsware herausbewegen und wie sich dies auf den Anbau in High-Tech-Gewächshäusern auswirken wird.

WHITE PAPER 3

Eine glänzende Zukunft liegt vor uns

Zunehmender Einsatz der künstlichen Beleuchtung beim Anbau von Gurken im Hochdrahtsystem

IIn diesem dritten Whitepaper erörtern wir die Gründe und die Folgen der Verwendung von Kunstlicht im Gurkenanbau. Wir betrachten die Technologie, die Lösungen für den Anbau und die Entwicklungen in verschiedenen Anbaugebieten auf der ganzen Welt. 

Künstliche Beleuchtung macht es den Anbauern möglich, eine ganzjährige Versorgung sicherzustellen, sie ermöglicht eine Steigerung der Produktion und eine hohe Produktqualität, und sie trägt dazu bei, die Nachfrage nach lokalen Produkten in großer Vielfalt zu decken.

WHITE PAPER 2

Von Verbrauchertrends zu Marktchancen

Wie kurze Gurken die Welt erobern

In diesem zweiten Whitepaper sehen wir uns Folgendes an: 

  • die jüngsten Trends auf den Verbrauchermärkten 
  • die wichtigsten Wachstumstreiber für die Nachfrage nach kurze Gurken in  Europa und Nordamerika 
  • wie diese Trends und Markttreiber in Geschäftskonzepte für den

Verkauf von Gurken umgesetzt werden können, insbesondere für kurze Gurkentypen. 

Das Whitepaper enthält außerdem eine kurze Erläuterung der gartenbaulichen und technischen Aspekte der Produktion von kurzen Gurken im Hochdrahtsystem.

WHITE PAPER 1

Wie beginnt und optimiert man den Anbau im Hochdrahtsystem

Ein spezieller Führer für Gurkenanbauer

In diesem ersten Whitepaper sehen wir uns Folgendes an:

  • Was bedeutet Anbau im Hochdrahtsystem für Gurken? 
  • Was sind die Vor- und Nachteile? 
  • Wie können die Erzeuger ihre Anbauprozesse optimieren? 

Diese Fragen werden von Tom Koot beantwortet, einem Spezialisten der BASF für den Anbau im Hochdrahtsystem.

Ein spezieller Führer für Gurkenanbauer